Top Rubriken: Nachrichten, Finanzen, Sport, Unterhaltung, Geniessen, Essen und Trinken Geben Sie Ihren E-Mails eine persönliche Note. Das Kind hat darüber hinaus ab dem Zeitpunkt der Volljährigkeit das Recht, eine bestehende anerkannte Vaterschaft anzufechten. Der Notar ist nach § 17 Abs. Einzig, wenn die Geburt des Kindes im entsprechenden Standesamt beurkundet wurde, kann es sein, dass Sie diese nicht noch einmal separat mitbringen müssen. ... Ihr könnt diese Erklärung entweder vor dem Jugendamt oder einem Notar abgeben. Doch wie lassen sich die Notarkosten berechnen? Sonstiges . Das gesellschaftliche Zusammenleben hat sich verändert und daher ist es heute völlig normal, unverheiratet zusammenzuleben – auch mit gemeinsamen Kindern. Lassen Sie sich vom Notar vorher eine Kostenaufstellung zeigen, denn mitunter kann ein Besuch beim Notar sehr teuer werden. Als Notar in Köln bin ich mit der Beratung; Erstellung und Prüfung von Entwürfen Rechtswirkungen der Sorgeerklärung [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten ] Sobald die Sorgeerklärungen von beiden Eltern übereinstimmend abgegeben wurden und der Vorgang beurkundet ist, steht beiden Elternteilen die elterliche Sorge für das Kind gemeinsam zu. Für die Vaterschaftsanerkennung wenden Sie sich an ihr zuständiges Standes- oder Jugendamt, Amtsgericht oder einen Notar. Diese Änderung kostet Sie etwa 30,- Euro. Kosten einer Abtreibung Kosten einer Abtreibung. Rechtliche Lage bei der Vaterschaftsanerkennung, Vaterschaftsvermutung und Vaterschaftsanerkennung, Widerruf und Aufhebung der Vaterschaftsanerkennung, Zustimmung des Kindes zur Vaterschaftsanerkennung. Bei einer gerichtlichen Feststellung der Vaterschaft sind die Kosten etwas höher. An Unterlagen benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass, die Geburtsurkunde des Vaters sowie einen Nachweis über den voraussichtlichen Geburtstermin. Notar: Gebührenfrei. Kosten fallen lediglich an, wenn die Vaterschaftsanerkennung erst nach der Geburt vollzogen wird, da dann die Geburtsurkunde nachträglich geändert werden muss. Mehr anzeigen Weniger anzeigen Unterschiede hervorheben . Wenn die Geburt im Ausland stattgefunden hat, müssen alle erforderlichen, ausländischen Unterlagen von einem in Deutschland beeidigten Übersetzer übersetzt werden. Premium-Postfach. Email Address Collector herunterladen kostenlose. Die Sorgeerklärung – und damit die gemeinsame Sorge – gilt erst, wenn beide Eltern die Urkunde unterschrieben haben. Einzige Ausnahme stellt hier eine Scheidung dar, die zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes zwar bereits eingereicht, aber noch nicht vollzogen wurde. S. 309 RiAG Dr. Mark Am 31.1.2013 hat der Bundestag das Gesetz zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern beschlossen. 1.2 Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung – was ist zu beachten? Eine Sorgerechtserklärung können Eltern beim zuständigen Jugendamt oder einem Notar beurkunden lassen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mit wie viel Ehegattenunterhalt kann ich rechnen? Es ist daher egal, zu welchem Notar Sie … Für das Kind ist dies von großer Bedeutung, weil es erst dadurch Unterhalts-, Erb- und Rentenansprüche erwirbt. Gesetz über Kosten der freiwilligen Gerichtsbarkeit für Gerichte und Notare (Gerichts- und Notarkostengesetz – GNotKG), Anlage 1 (zu § 3 Abs. Mit einer Sorgerechtsverfügung bestimmst Du einen Vormund für Dein minderjähriges Kind, der nach Deinem plötzlichen Tod die Sorgerechtsvollmacht erhält. Kosten: Die öffentliche Beurkundung einer Sorgeerklärung durch ein Jugendamt ist kostenlos, durch einen Notar ist sie jedoch gebührenpflichtig. Die Kosten für den Test und die Einsendung in das Labor sind unterschiedlich. Für beide gilt allerdings, dass dies innerhalb einer Frist von 2 Jahren nach Wirksamkeit der Vaterschaftsanerkennung geschehen muss. Eine Sorgerechtserklärung können Eltern beim zuständigen Jugendamt oder einem Notar beurkunden lassen. Wird allerdings auch der Nachnamen des Kindes festgelegt oder eine Sorgerechtserklärung beurkundet, fallen Gebühren in unterschiedlicher Höhe an. Für die Vaterschaftsanerkennung wenden Sie sich an ihr zuständiges Standes- oder Jugendamt, Amtsgericht oder einen Notar. Kosten . Lesen Sie die Antwort im JuraForum.de. Um das gemeinsame Sorgerecht zu beantragen, müssen beide Eltern eine Sorgeerklärung abgeben, die zuvor kostenlos beim Jugendamt oder gegen eine Gebühr beim Notar öffentlich beurkundet werden muss. Stimmen rechtlicher und biologischer Vater nicht überein, war es lange Zeit so, dass der biologische Vater über keinerlei Rechte gegenüber dem Kind verfügte. Kann ich die Anerkennung der Vaterschaft wieder rückgängig machen? Sorgerechtserklärung / Sorgeerklärung unverheirateter Eltern Was ist eine Sorgerechtserklärung? Aber auch wenn die Eltern nicht in einem Haushalt zusammenleben, können sie das gemeinsame Sorgerecht erklären. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass eine Vaterschaftsanerkennung nicht automatisch das Sorgerecht regelt. Dies ist kostenpflichtig. Dies ist kostenpflichtig. Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Beim Jugendamt fallen für die Beurkundung der Sorgerechtserklärung keinerlei Kosten an, wohingegen der Notar im Durchschnitt um die 80 Euro erhebt. in Kraft. Als Eltern haben Sie das Recht und die Pflicht, für Ihr minderjähriges Kind zu sorgen und es in seiner Entwicklung zu fördern. Für die Vaterschaftsanerkennung selbst fallen hingegen auch dann keine Gebühren an. Möchten Sie eine Sorgerechtserklärung notariell beurkunden lassen, müssen Sie hingegen die festgelegte Notargebühr bezahlen. Ihr könnt diese Erklärung entweder vor dem Jugendamt oder einem Notar abgeben. Sieh dir an, was Manuela Kast (manuela_kast) auf Pinterest, der weltweit größten Sammlung von Ideen, entdeckt hat. Einen Termin können Sie jederzeit, soweit möglich, gegebenenfalls auch kurzfristig, am besten telefonisch unter der Rufnummer 0228 9265 78-0 vereinbaren. Die Sorgeerklärung ist, wie auch die Vaterschaftsanerkennung, eine beglaubigte und rechtskräftige Urkunde. ... beim Amtsgericht oder bei einem Notar möglich. im Streitfall vor Gericht zu erwirken. Datentransfer kosteneffizient umzusetzen. Die Anerkennung der Vaterschaft muss daher öffentlich beurkundet werden. Wer ist unterhaltspflichtig bzw. Vivanja Forenfachkraft Beiträge: 125 Registriert: 12.03.2008, 13:46 Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte Software: RA-Micro Wohnort: Rangsdorf. Dies ist immer dann der Fall, wenn. Insgesamt können dabei Kosten in vierstelliger Höhe auf Sie zukommen - allerdings besteht bei niedrigem Einkommen auch hierbei die Möglichkeit einer Unterstützung durch die Prozesskostenhilfe. Grundsätzlich sind sowohl Mutter als auch Vater berechtigt, die Vaterschaft anzufechten. On Handbook Germany's website, you can find essential information and useful links regarding pregnancy and support for pregnant women in Germany. Diese ist meist kostenlos. Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, welche Entscheidung die besten hinsichtlich des Sorgerechts ist, sollten Sie unbedingt einen erfahrenen Anwalt konsultieren. Dies ist zum Beispiel dann möglich, wenn sie ein Jahr nach der Beurkundung noch nicht wirksam ist. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kommt es zu einer Auseinandersetzung vor Gericht, wird in der Regel ein Anwalt für Familienrecht eingeschaltet, sodass Sie hier noch einmal mit Anwaltskosten rechnen müssen. Notare können ebenfalls sowohl über die Vaterschaftsanerkennung sowie die Sorgerechtserklärung informieren, allerdings sollten die Eltern hier mit höheren Kosten im Vergleich zu den anderen Optionen rechnen. Sonstiges . Notarkosten Rechner + Tabelle. Die Höhe der Notargebühren ist gesetzlich festgelegt und liegt bei 1,5 bis 2 Prozent vom Kaufpreis . Kann ein Notar die Kosten Wichtig ist hier, dass im Sinne des Kindeswohls argumentiert wird. Lassen Sie sich vom Notar vorher eine Kostenaufstellung zeigen, denn mitunter kann ein Besuch beim Notar sehr teuer werden. Denn wenn die Vaterschaftsanerkennung noch vor der Geburt durchgeführt wird, ist sie in der Regel kostenfrei. Die Kindesmutter kann eine sogenannte Vaterschaftsvermutung anstellen, woraufhin die Vaterschaftsanerkennung durchgeführt wird. Kosten für den Notar bei Vaterschaftsanerkennung & Sorgerechtsaufteilung (zu alt für eine Antwort) ... was ein Notar in etwa dafür verlangt, ... die die Sorgerechtserklärung erwähnen, scheint dann wohl unter eine allgemeine Rubrik der Beurkundung zu fallen. Änderung des Inhalts einer Sorgeerklärung: Nach Abgabe der Sorgeerklärung kann diese nicht widerrufen werden! die Zustimmung der Kindsmutter. Eine Sorgerechtsverfügung regelt, wer Ihre Kinder nach einem Unglücksfall betreuen soll. Damit helfen Sie uns dabei, kostenblick.de bekannter zu machen! Die Person die das alleinige Sorgerecht bekommt, muss zunächst alle … Solange die (rechtliche) Vaterschaft eines anderen Mannes besteht, ist die Anerkennung der Vaterschaft nicht wirksam. Vaterschaftsanerkennung kosten notar. Eine bestehende Vaterschaft kann in der Regel nicht einfach durch eine Vaterschaftsanerkennung eines anderen Mannes aufgehoben werden. Frankfurter Straße 5. Außerdem darf das Kindeswohl nicht beeinträchtigt sein. Die Sorgeerklärung wird vor einem Notar oder dem Urkundsbeamten des Jugendamtes angegeben. Der rechtliche Vater muss hierbei nicht zwingend der biologische Vater sein. Diese kann bereits vor der Geburt des Kindes oder nach der Geburt abgegeben werden. Voraussetzung dafür ist, dass er Interesse am Kind zeigt. die Zustimmung der Kindsmutter. So oder so muss von beiden Seiten die Zustimmung und Beurkundung persönlich erfolgen. Für den Widerruf ist abermals eine öffentliche Beurkundung notwendig. Je nachdem, wo diese erfolgt können Kosten entstehen. Als Notar in Köln bin ich mit der Beratung; Erstellung und Prüfung von Entwürfen Notarkosten Rechner + Tabelle. Bei außerehelichen Kindern besteht für Väter die Möglichkeit durch Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung vor dem Notar oder Jugendamt ebenfalls einvernehmlich das gemeinsame Sorgerecht zu erhalten bzw. Vaterschaft anerkennen: Welche Kosten fallen an? Dafür fallen Kosten nach dem Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) an. Das Thema Sorgerecht ist nicht so trivial, wie es hier in aller Kürze erscheinen mag. Generell bedarf es keiner besonderen Unterlagen für das Sorgerecht. Kosten . Zwingend erforderlich ist immer das Einverständnis bzw. Sind die Eltern jedoch nicht verheiratet, ist eine Vaterschaftsanerkennung nötig. Wenn Eltern eines Kindes verheiratet sind, haben sie generell das gemeinsame Sorgerecht.Ist das Kind unehelich geboren, so hat die Mutter das alleinige Sorgerecht.. Der Vater kann jedoch vor einem Notar gemeinsam mit der Mutter eine Sorgerechtserklärung abgeben. Mittlerweile ist es aber so, dass der biologische Vater – auch wenn er nicht der rechtliche Vater ist – sowohl das Recht auf Umgang mit dem Kind hat, als auch Anspruch auf Auskunft über alles, was die Lebenssituation des Kindes angeht. Als Eltern haben Sie das Recht und die Pflicht, für Ihr minderjähriges Kind zu sorgen und es in seiner Entwicklung zu fördern. Nur so kann er oder sie sich darauf einstellen und gegebenenfalls auch seine Bedenken äußern. Wenn ein Elternteil (oder beide) minderjährig sind, ist es zur Rechtswirksamkeit erforderlich, dass die gesetzlichen Vertreter der Kindeseltern der Erklärung zustimmen. Erkennt der Kindsvater diese jedoch nicht an, kann die Mutter gerichtlich gegen ihn vorgehen. Rechtsanwalt und Notar Christoph Berke. Der biologische Vater hat das Kind gezeugt, der soziale Vater erzieht es. Bei einer Eheschließung vor der Geburt des Kindes ist der Ehemann per Gesetz der Vater des Kindes und beide Elternteile haben das geteilte Sorgerecht. Kosten; Standesamt: Gebührenfrei: Jugendamt: Gebührenfrei: Amtsgericht: In der Regel gebührenfrei, es können jedoch Auslagen anfallen. Manche Jugendämter berechnen z. Möglich ist eine Sorgerechtserklärung beim Jugendamt oder bei einem Notar, jedoch nicht beim Standesamt. Tipp: Kosten entstehen nur bei der Vaterschaftsanerkennung nach der Geburt, wer sich also für einen vorgeburtlichen Antrag entscheidet, spart sich die Gebühren. Es kann vorkommen, dass weitere Unterlagen verlangt werden. Je nachdem entscheidet dies über die anfallenden Kosten – beziehungsweise darüber, ob überhaupt Kosten anfallen. Im Idealfall werden beide Elternteile gemeinsam bei der Behörde vorstellig. Wenn ein Kind geboren wird, gilt automatisch der Ehemann der Mutter als rechtlicher Vater. Der Notar ist verpflichtet, Kosten im Einklang mit dem Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) zu erheben. E-Mail: info@kanzlei-berke.de Erklären Sie dort auch die Vaterschaftserkennung, können Sie im Zuge dessen die Sorgerechtserklärung gleichzeitig kostenfrei mit abgeben. Wenn ja, freuen wir uns über Ihre positive Bewertung! Der Notar rechnet beim Wohnungsverkauf die gleichen Kosten ab, die auch bei Häusern anfallen. Müssen Sie für einen Erbvertrag, einen Immobilienkaufvertrag oder eine andere Beurkundung die Dienste eines Notars in Anspruch nehmen, entstehen dadurch Kosten. Die Unterhaltspflicht sowie das Mitspracherecht bei Entscheidungen beispielsweise bezüglich des Wohnorts, der Schulwahl oder der religiösen Erziehung des Kindes liegt beim rechtlichen Vater. Grundsätzlich gelten bundesweit einheitliche Gebührensätze, die ein Notar je nach Gegenstandswert verlangt. Möglich ist eine Sorgerechtserklärung beim Jugendamt oder bei einem Notar, jedoch nicht beim Standesamt. Wenn das Kind bereits geboren wurde, entfällt der Nachweis über den voraussichtlichen Geburtstermin. Die Beurkundung erfolgt nach umfassender Belehrung bei einer Notarin bzw. Richten Sie bis zu 500 eigene E-Mail-Adressen ein - z. Ablauf: Sie, die Kindesmutter, gegebenenfalls deren Ehemann und gegebenenfalls die gesetzli… Telefax 06174 933 044. Vielen Dank! Allerdings ist die gesamte Kostensumme geringer, weil sich die Kosten für den Notar beim Verkaufen einer Wohnung beziehungsweise einer Immobilie immer am Kaufpreis bemessen. Kosten für den Notartermin Die Kosten für den Notar sind ein fester Bestandteil der Nebenkosten beim Erwerb von Grundstücken oder Immobilien. Kosten Die öffentliche Beurkundung durch das Jugendamt ist kostenfrei. Danach wird beim Jugendamt des Geburtsortes des Kindes die Sorgerechtserklärung in einem Register offiziell geführt. Stattdessen muss die Geburtsurkunde des Kindes vorgelegt werden. So oder so muss von beiden Seiten die Zustimmung und Beurkundung persönlich erfolgen. Erforderlich sind jedoch Ausweisdokumente: Die Sorgeerklärung wird vor dem Jugendamt oder einem Notar abgegeben. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wofür Sie die notarielle Beurkundung benötigen, wie sie abläuft und welche Kosten dafür anfallen. Diese Website benutzt Cookies. Der Vater kann dann gleich in die Geburtsurkunde des Kindes eingetragen werden. unterhaltsberechtigt. Als Vater eines nichtehelichen Kindes haben Sie die Möglichkeit, die Vaterschaft offiziell anzuerkennen. einem Notar. Vor dem Jugendamt ist die Beurkundung kostenlos. Die Notarkosten (Gebühren und Auslagen) sind durch das bundesweit einheitliche Gerichts- und Notarkostengesetz gesetzlich festgeschrieben (Gebührentabelle). Besprich mit dem gewünschten Vormund, dass Du ihn gerne benennen möchtest. So kann auch der sogenannte soziale Vater – der Mann, der das Kind wie sein eigenes erzieht – zum rechtlichen Vater werden. Sie müssen bei der Kalkulation berücksichtigt werden. Online Rechner für Höhe und Berechnung der Notarkosten + Tabelle. die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt nicht verheiratet ist. Telefax 06174 933 044. Ein Kind hat keinen rechtlichen Vater, wenn es keine gesetzliche Vaterschaftsvermutung gibt. Kauf Bunter Wenn Sie die Vaterschaftsanerkennung bei einem Notar oder Amtsgericht machen, fallen Gebühren an. Notargebühren Mehr anzeigen Weniger anzeigen Unterschiede hervorheben Mehr anzeigen Weniger anzeigen Unterschiede hervorheben . Dieser ist beispielsweise im Mutterpass festgehalten. Wenn nun beide Elternteile das elterliche Sorgerecht für ein Kind gemeinsam ausüben möchten, so müssen sie eine entsprechende Willenserklärung beurkunden lassen. Bei Kindern bis 14 Jahren muss dann der gesetzliche Vertreter (zum Beispiel der Vormund) die Zustimmung geben. Kosten für den Notar bei Vaterschaftsanerkennung & Sorgerechtsaufteilung (zu alt für eine Antwort) ... was ein Notar in etwa dafür verlangt, ... die die Sorgerechtserklärung erwähnen, scheint dann wohl unter eine allgemeine Rubrik der Beurkundung zu fallen. Erklärung vor dem Standesamt oder dem Jugendamt: kostenlos; Erklärung vor dem Notar oder dem Amtsgericht: gebührenfrei, jedoch fallen Auslagen an; Sonstiges (keine Ortsauswahl möglich) Rechtsgrundlage § 1592 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) – Vaterschaft §§ 1594 bis 1598, 1599 Abs. Die Erklärung kann auch schon vor der Geburt des Kindes abgegeben werden. Vater und Mutter müssen persönlich dort hingehen. 30 € an. Dann wird der Vater auch in der Geburtsurkunde eingetragen. Nehmen Sie die Erklärung bei einem Notar oder vor dem Amtsgericht vor, fallen jedoch – im Gegensatz zu Jugend- und Standesamt – unter Umständen Auslagen an. Eingetragen wird zunächst der Ehemann als rechtlicher Vater, dieser kann aber der Vaterschaftsanerkennung eines anderen Mannes zustimmen und gilt somit mit Rechtswirksamkeit der Scheidung nicht mehr als Vater. Mehr anzeigen Weniger anzeigen Unterschiede hervorheben . E-Mail: info@kanzlei-berke.de Für ein gemeinsames Sorgerecht muss eine gesonderte Erklärung eingereicht werden! … Dies sollte dort konkret erfragt werden. Für die Beantragung des Sorgerechts über die Sorgeverfügung gibt es keine Fristen sowie Formvorgaben, die eingehalten werden müssen. Leistungen von Notar Dr. Ralf Tönnies. Klicken Sie jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”. Hinweis: Sie können die Erklärungen auch von einem Notar oder einer Notarin beurkunden lassen. Die angebenden Beträge enthalten alle Kosten (Beurkundung, Nebenkoste, Auslagen, Dokumentenpauschale, Porto, Mehrwertsteuer), die von Notariat in Rechnung gestellt werden. 80,- Euro fällig wird. Falls Sie der handschriftlichen Lösung nicht trauen, können Sie für eine Sorgerechtsverfügung auch zum Notar gehen. Hinzu kommen Auslagen und Umsatzsteuer. Vezi ce a descoperit Eme Mse (ememse) pe Pinterest, cea mai mare colecție de idei din lume. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie … Geburtsurkunde des Kindes. Die Beurkundung beim Jugendamt kostet Sie nichts. Kosten. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie … Widerruf bzw. Ab 18 Jahren genügt die Zustimmung des Kindes. WEB.DE Premium E-Mail mit noch mehr Leistung. 1 Satz 1 Bundesnotarordnung verpflichtet, die gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren zu erheben. Es tritt einen Monat nach seiner Verkündung im BGBl. Das heißt: Diese wird vor einem Notar oder einer Urkundsperson des Jugendamtes abgegeben. Die Reform soll unverheirateten Vätern den Zugang zum Sorgerecht für ihre Kinder erleichtern. [ratings]. beim Jugendamt oder Standesamt: gebührenfrei. Die Beurkundung beim Jugendamt ist gebührenfrei. Informieren Sie sich deshalb am besten vorab bei der jeweiligen Behörde. Sie ist dann nötig, wenn die Eltern bei der Geburt unverheiratet sind. Außerdem kann die Vaterschaftsanerkennung aufgehoben werden, auch gegen den Willen der Mutter, wenn der Vater nachweisen kann, dass das Kind nicht von ihm stammt, beispielsweise durch einen Vaterschaftstest. 61462 Königstein im Taunus. Der Notar ist nach § 17 Abs. Deshalb raten Jugend- und Standesämter zur rechtzeitigen Beantragung, durch welche nicht nur die Kosten … Sorgerechtsübertragung im Überblick - wann können Eltern man das Sorgerecht für Ihr Kind übertragen? Entscheidungen, die unter anderem das Sorgerecht betreffen sind: Einverständnis für medizinische Behandlungen beim Kind Auch trotz bereits bestehender Vaterschaftsanerkennung kann diese gegebenenfalls widerrufen werden. 61462 Königstein im Taunus. Diese ist sogar schon vor der Geburt möglich. Notare können ebenfalls sowohl über die Vaterschaftsanerkennung sowie die Sorgerechtserklärung informieren, allerdings sollten die Eltern hier mit höheren Kosten im Vergleich zu den anderen Optionen rechnen. der Ehemann der Mutter vor mehr als 300 Tagen verstorben ist und sie innerhalb dieser Zeit nicht wieder geheiratet hat. Sie können die Anerkennung der Vaterschaft rückgängig machen, wenn diese ein Jahr nach … Dieser Anspruch ist daher auch nicht an eine Frist gebunden. Dies kann auch an zwei unterschiedlichen Jugendämtern erfolgen, wenn die Eltern weiter auseinander leben. 06022 / 2500 570 (Zu den Geschäftszeiten Mo-Fr, 8:30 – 17:30 Uhr | Zu 39,90 € pauschal). Die Höhe der Notargebühren ist gesetzlich festgelegt und liegt bei 1,5 bis 2 Prozent vom Kaufpreis . Hinweis: Sie können die Erklärungen auch von einem Notar oder einer Notarin beurkunden lassen. Wir stehen Ihnen für Ihre Fragen und Anliegen in allen notariellen Belangen gern zur Verfügung. Was Sie für einen Notar bezahlen, hängt von der Tätigkeit ab, die er für Sie ausführt. Ein Notar muss gemäß Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) abrechnen. 1 Satz 1 Bundesnotarordnung verpflichtet, die gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren zu erheben. 13.03.2018 - Erkunde Sandra Liebetraus Pinnwand „Schwangerschaft monatsbilder“ auf Pinterest.